An unserer Schule sollen sich alle wohlfühlen!

Darum haben wir uns diese Schulordnung gegeben.

Wir wollen unser großes Schulgelände und unsere Schulgebäude erhalten und pflegen.

  • Jeder hält die Augen offen.
  • Jeder fühlt sich mitverantwortlich.
  • Wir schonen Bäume, Büsche, Beete und Rasenflächen.
  • Müll und anderen Unrat werfen wir in die Mülltonne.
  • Wir schonen auch unsere Spielgeräte und Spielsachen.
  • Wir achten darauf, dass die Toiletten sauber bleiben.
  • Wir fegen unsere Klassen, wenn es nötig ist.

Wir wollen uns gegenseitig nicht gefährden, nicht bedrohen oder gar verletzen.

  • Wir machen nichts, was einem anderen weh tun kann.
  • Wir gefährden andere Kinder nicht mit Stöcken, Steinen oder anderen Wurfgeschossen.
  • Wir benutzen keine schlimmen Wörter oder Zeichen.
  • Wir lachen keinen aus und verspotten andere nicht.
  • Wir schließen niemanden aus.
  • Wir üben das Aufhören, auch wenn ein anderer anfängt zu streiten,

Wir halten uns an die vereinbarten Regeln der Klasse.

  • Jede Klasse hat einen Klassenvertrag, den wir einhalten.
  • Wir hören auf die Aufsicht.
  • Wenn wir Hilfe brauchen, wenden wir uns an einen Lehrer oder Mitschüler.
  • Wir bleiben in den Pausen auf dem Schulgelände.
  • Wir helfen uns gegenseitig auch in den Pausen, die vereinbarten Regeln einzuhalten.

Wenn ein Kind gegen die Regeln verstößt, hat das Folgen!

  • Die Eltern werden benachrichtigt.
  • Das Kind muss sich angemessen entschuldigen.
  • Das Kind soll den Vorgang beschreiben oder zeichnen.
  • Das Kind muss einen passenden Text abschreiben.
  • Das Kind muss den Schulhof oder einen Raum fegen oder aufräumen.
  • Das Kind muss einen angerichteten Schaden ersetzen.
  • Bei Wiederholung oder ganz schlimmen Verstößen kann das zum Beispiel zum Ausschluss von einer schönen Veranstaltung führen.